Batterie entlädt sich nach ein paar Tagen

Moderator: RoadsterSH

Antworten
woebi68
Novize
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 2. April 2024, 17:17
Vorname: Ralf
Auto: Roadster
Wohnort: Rinchnach

Batterie entlädt sich nach ein paar Tagen

Beitrag von woebi68 »

Hallo liebe Chrysler Freunde!
Ich habe mir letzten Juni ein Crossfire Cabrio, Baujahr 2005, zugelegt. Bis zur Winterpause Ende Oktober lief auch alles super.
Das Problem: Die Batterie hält mir nur noch ca. 10 Tage, danach geht nichts mehr, also Batterie wieder geladen, nach paar Tagen wieder das gleiche.
Bin dann bei mir im Dorf zur Werkstatt, ich dachte es liegt an der Lichtmaschine, aber die haben alles durchgemessen und finden keinen Fehler.
Nun habe ich die Batterie letzen Freitag wieder geladen und war auch jeden Tag unterwegs ohne Probleme, bis heute....war kurz beim Edeka einkaufen, wollte losfahren....alles Tod (hatte Gott sei Dank nicht abgeschlossen) ein Mann hat mir dann die Batterie überbrückt und dann ging es wieder.
Hat jemand von euch eine Idee was das sein könnte???
Leider ist die nächste Chrysler Werkstatt 80 km von mir entfernt (Wohne im tiefsten Bayerischen Wald)
Ich hoffe mir kann jemand helfen, besten Dank im voraus.
Gruß Ralf
woebi68
Novize
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 2. April 2024, 17:17
Vorname: Ralf
Auto: Roadster
Wohnort: Rinchnach

Re: Batterie entlädt sich nach ein paar Tagen

Beitrag von woebi68 »

PS Batterie ist nagelneu
Benutzeravatar
Grauzone
Moderator
Beiträge: 1064
Registriert: Dienstag 14. Juni 2016, 19:51
Vorname: Jan
Auto: SRT6 Coupé SSB
Wohnort: Zum Wohl. Die Pfalz.
Hat sich bedankt: 564 Mal
Danksagung erhalten: 450 Mal

Re: Batterie entlädt sich nach ein paar Tagen

Beitrag von Grauzone »

Willkommen im Forum,

mal eine Ruhestrommessung machen (lassen), nach dem sich sich die Steuergeräte abgeschaltet haben.
Kann eigentlich jede Bosch-Werkstatt oder sonstige freie Werkstatt mit KFZ-Elektriker.
Funktion Generator (Lichtmaschine) kann man mit Multimeter testen, sollte bei laufenden Motor 13,8-14,4 V haben.
(bei defekten Generator geht normaler Weise auch Warnleuchte an)
Spricht nicht für eine gute Batterie, wenn nach kurzen Abstellen schon entladen ist.
Neuwertige geladene Batterie sollte 12,7 Volt haben.
War die evtl. mal tiefentladen?

Könnte auch schlechte Masseverbindung, irgendwas Nachgerüstetes (Hifi oder Alarmanlage etc.) oder Kabelbruch/Marberbiss sein.
Grüße aus der Pfalz, Jan

Crossfire (SRT) Kaufberatung
Benutzeravatar
RoadsterSH
Moderator
Beiträge: 353
Registriert: Mittwoch 15. Juni 2016, 06:30
Vorname: Peer
Auto: Roadster
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Batterie entlädt sich nach ein paar Tagen

Beitrag von RoadsterSH »

Moin.
Wie Jan schon schrieb, würde ich auch mit Messen anfangen. Dann mal besonders die Anschlüsse am Accu reinigen. auch die Klemmen von "innen" blank machen. Da, wo der Kontakt bebraucht wird.
Auch das Massekabel am Chassis mal lösen und die Kontaktstellen blank machen.
woebi68 hat geschrieben: Dienstag 14. Mai 2024, 12:45 war kurz beim Edeka einkaufen, wollte losfahren....alles Tod
Das macht stutzig, was du da berichtet hast. aber eins nach dem anderen. Und berichte mal wieder. Oder stelle Fragen, wenn neue auftauchen. ,fon,
Peer aus Schleswig-Holstein,
der mit dem Blauen.
woebi68
Novize
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 2. April 2024, 17:17
Vorname: Ralf
Auto: Roadster
Wohnort: Rinchnach

Re: Batterie entlädt sich nach ein paar Tagen

Beitrag von woebi68 »

Hallo, danke für die Antworten,
Ruhestrommessung wurde schon gemacht, aber ohne Ergebnis.
Die Batterie ist nagelneu, habe ich gestern auch wieder aufgeladen.
Das mit den Kontakten sauber machen werde ich heute Nachmittag mal machen.
Radio und Alarmanlage sind alles Original Einbauten, da wurde nichts verändert.
Benutzeravatar
Crossmire
Administrator
Beiträge: 1631
Registriert: Montag 20. Juni 2016, 04:54
Vorname: Udo
Auto: _QP_
Wohnort: bei Rottweil
Hat sich bedankt: 429 Mal
Danksagung erhalten: 988 Mal

Re: Batterie entlädt sich nach ein paar Tagen

Beitrag von Crossmire »

Hallole,

Batterie abklemmen und einmal so stehen lassen.
Dann sieht man mit Spannungsmessung ob die Batterie selbst der Übeltäter ist.
Dann wäre noch die Frage ob die Aufladung im Fahrzeug funktioniert. Aber das hat Jan schon erwähnt, wie ich sehe.
Der Ruhestrombedarf scheint es ja nicht zu sein.

Grüsse von Udo
Ich habe schon mein H-Kennzeichen :irolleyes:
Benutzeravatar
Grauzone
Moderator
Beiträge: 1064
Registriert: Dienstag 14. Juni 2016, 19:51
Vorname: Jan
Auto: SRT6 Coupé SSB
Wohnort: Zum Wohl. Die Pfalz.
Hat sich bedankt: 564 Mal
Danksagung erhalten: 450 Mal

Re: Batterie entlädt sich nach ein paar Tagen

Beitrag von Grauzone »

ohne Messung mit Multimeter wirds schwierig, den Fehler zu lokalisieren.
Um eine intakte Autobatterie innerhalb so kurzer Zeit zu entladen braucht man schon großen Verbraucher oder Kurzschluß.
Wenn kein Massefehler, würde ich auf eine defekte Diode im Generator tippen, da die Ruhestrommessung i.O. war.
Grüße aus der Pfalz, Jan

Crossfire (SRT) Kaufberatung
Antworten