Eine tiefenentladene Batterie ist schrott, MYTHOS oder WAHRHEIT

Hier kommt alles rein was nicht zugeordnet werden kann
Benutzeravatar
Crossmire
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: Montag 20. Juni 2016, 04:54
Vorname: Udo
Auto: _QP_
Wohnort: bei Rottweil
Hat sich bedankt: 426 Mal
Danksagung erhalten: 979 Mal

Re: Eine tiefenentladene Batterie ist schrott, MYTHOS oder WAHRHEIT

Beitrag von Crossmire »

PS: das mit der Batterie ist Schrott kommt von früher als Winter noch Winter waren. Kälte lässt die Kapazität stark einbrechen. Das Auto stand draussen und nicht in der Garage. Das Motoröl hatte dann die Konsistenz von Zwiebelschmalz. Eine vorgeschädigte Batterie schafft so kaum eine Umdrehung des Anlassers. Also tot.
Das alles ist heute nicht mehr so dramatisch. Die Crossies stehen gehätschelt unter der Wärmedecke im Trockenen. :ismile:
Ich habe schon mein H-Kennzeichen :irolleyes:
Benutzeravatar
RoadsterSH
Moderator
Beiträge: 337
Registriert: Mittwoch 15. Juni 2016, 06:30
Vorname: Peer
Auto: Roadster
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Eine tiefenentladene Batterie ist schrott, MYTHOS oder WAHRHEIT

Beitrag von RoadsterSH »

Crossmire hat geschrieben: Mittwoch 31. Januar 2024, 11:15 Die Crossies stehen gehätschelt unter der Wärmedecke im Trockenen. :ismile:
Moin Udo.
Ich würde ja den Crossi auch ins Haus holen, mit eigenem Zimmer ;up; . Aber noch kämpfe ich um das Motorrad, es ist Haus zu holen. Aber meine Frau gewinnt jede Diskussion. ,rauf,
Aber dafür stehen Beide abgedeckt in der Halle und am CTEK. Könnte schlimmer sein. ,zwink,
Peer aus Schleswig-Holstein,
der mit dem Blauen.
Crossfirecarlos
Novize
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 20. Mai 2022, 18:17
Vorname: Manfred
Auto: Srt6
Wohnort: Hilders
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Eine tiefenentladene Batterie ist schrott, MYTHOS oder WAHRHEIT

Beitrag von Crossfirecarlos »

Hi zusammen,
erstmalbesten Dank für die Beruhigung, so dass ich den crossi im Winter auch ohne E-Kontakt stehen lassen kann.
War dieses Jahr leider Krankenhausbedingt.
Voriges Jahr war der Akku ebenfalls platt, also wie früher neuen Akku rein.
Hätt ich mir wohl sparen können, da ich den vermeintlich "toten" Akku mit uraltem Ladegerät wieder geladen habe ind der die Ladung auch wieder hält.
Na, nun habe ich halt einen Reserve Akku,den kann ich notfalls auch in den Kofferraum stellen, wenn ich mal den Crossi länger bei irgendeinem Hotel stehen lassen muss. Starthilfe dann in Eigenregie.
Tja, muss ich halt öfter dochmal nach dem Teil schauen.

Beste Grüsse für die neue "oben ohne" Saison, manfred....
Crossfirecarlos
Novize
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 20. Mai 2022, 18:17
Vorname: Manfred
Auto: Srt6
Wohnort: Hilders
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Eine tiefenentladene Batterie ist schrott, MYTHOS oder WAHRHEIT

Beitrag von Crossfirecarlos »

Hi zusammen,
die Idee, mal den Ruhestrom einfach über die Kontakte zu messen scheint mir super, habe einfach nur KFZ elektrik nicht gelernt.
Mach ich, wenn ich endlich den Elefantenschuh wegen Fuss-OP los bin.
Dann werden auch die weissen Sitze wieder gesäubert.
Die sind super, wenn das Auto in der Sonne stand und man sich sonst evtl. den Hintern beim draufsetzen fast verbrennt.
Gruss, auf den Sommer wartend, manfred....
Antworten