Becker Navi raus Parrot Asteroid Classic rein dazu eine Anschlussfrage

Hier gehört alles rein was Musik, Video und Navigation betrifft.

Moderator: RoadsterSH

Rappi
Member
Beiträge: 28
Registriert: Donnerstag 29. September 2016, 19:36
Vorname: Juergen
Auto: Crossfire Coupe
Wohnort: Östringen
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Becker Navi raus Parrot Asteroid Classic rein dazu eine Anschlussfrage

Beitrag von Rappi » Mittwoch 9. November 2016, 20:36

ich habe eben an meinem Crossfire ein Becker Navi ausgebaut.

Es war angeschlossen wie in dieser Zeichnung. Kammer A; B und C1

http://www.audi-cabrio-club.info/ac/sup ... egung.html

bitte kurz scrollen bis Becker Grand Prix 7992 Ansicht von hinten.

Nun habe ich das ältere Parrot Asteroid Classic Radio angeschlossen.

dieses hat 2 Din Iso Anschlüsse einmal für Strom und eines für die Lautsprecher.

Den gelben Mini ISO Stecker der am Becker Navi angeschlossen war kann ich nicht einstecken.

Das Problem ist, das das Parrot Radio mit Strom versorgt wird, jedoch kein Ton aus den Lautsprechern kommt.

Ist ja klar wenn der Verstärker des Crossis nicht angesteuert wird.

Kann mir jemand einen Tipp geben was für ein Adapterkabel ich da benötige ?

Benutzeravatar
Stenzel
Spender
Beiträge: 343
Registriert: Samstag 25. Juni 2016, 14:46
Vorname: Stephan
Auto: 7xSRT6 1x55K Projekt
Wohnort: 76857 Albersweiler/Queichhambach
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 230 Mal
Kontaktdaten:

Re: Becker Navi raus Parrot Asteroid Classic rein dazu eine Anschlussfrage

Beitrag von Stenzel » Mittwoch 9. November 2016, 23:37

Hi,

Normal keines. Sollte, da DIN funktionieren. Wenn Du die Anschlussbelegung Deines Parrot Asteroid Classic Radios hast kann ich Dir evt. Helfen.

So aus dem Bauch, kann es nur am Einschaltsignal (Kammer A Pin 5) liegen. Der sollte bei Deinem neuen Radio eigendlich auch dort sein.
Wenn er sich woanders befindet, Stecker Auspinnen* und an die Richtige Position stecken.

Der Verstärker bekommt ein Hochpegelsignal über die Lautsprecher. Die sollten stimmen. Fader auf Front?

*Carhifi Fachbetrieb, oder Jemand der das richtige Auspinnwerkzeug hat. Die MB Stecker gehen richtig schwer raus.

M.f.G. Stenzel
SRT6 Coupé
55K Luftf. Österle K-Rad+SW Beltsaver
AMG-Speedshift+Raid+Schaltpaddeln
Sperrdiff.
Brembo 4K 345mm/S600
Billstein B16 PDW 19/20"
Bel.Blau WTD Vollleder
Startech: Doppel Diffussor, Front-Heck-Spoiler
NA-Hecksp.
Seitenl. entfernt
JVC/ESX
+++

Rappi
Member
Beiträge: 28
Registriert: Donnerstag 29. September 2016, 19:36
Vorname: Juergen
Auto: Crossfire Coupe
Wohnort: Östringen
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Becker Navi raus Parrot Asteroid Classic rein dazu eine Anschlussfrage

Beitrag von Rappi » Donnerstag 10. November 2016, 11:07

Hallo Stenzel,

Danke für Deine Hilfe.

Ich habe nun das komplette Internet nach einer Pinbelegung des Parrots abgesucht. Es gibt keine.
Auch in den Bedienungsanleitungen sind keine Pinbelegungen drin.

es gibt nur ein Schema auf dem Asteroid Classic selbst: Das sieht so aus. dieser "Anschluss" verteilt sich dann auf die 2 ISO Anschlussstecker

http://de.share-your-photo.com/b0c2777d12

Heute Morgen war der Crossi tot Batterie komplett leer. entweder war es der Radio oder die Standheizung an der ich auch rumgedrückt hatte ,rauf, Die Standheizung würde ich gerne deaktivieren und die Sicherung ziehen... finde sie aber irgendwie nicht.

Rappi
Member
Beiträge: 28
Registriert: Donnerstag 29. September 2016, 19:36
Vorname: Juergen
Auto: Crossfire Coupe
Wohnort: Östringen
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Becker Navi raus Parrot Asteroid Classic rein dazu eine Anschlussfrage

Beitrag von Rappi » Donnerstag 10. November 2016, 14:56

Batterie ist wieder geladen.

Es ist anscheinend so dass die original Endstufe gegen eine Kove Endstufe getauscht wurde.

Da der bisher verbaute Becker Radio keine Cinch Stecker hatte wurde das Kabel auf Mini ISO umgebaut

hier das Bild http://de.share-your-photo.com/7b43e3cf0b

ein 2tes Bild zeigt die DIN ISO Stecker des Crossfire

http://de.share-your-photo.com/516b4e235c


Wenn ich jetzt ein Adapterkabel von Mini ISO auf Chinch bekommen könnte, oder das Kabel wdirekt wieder auf Cinch umrüsten würde, sollte es doch eigentlich funktionieren ,grübel,

Benutzeravatar
Stenzel
Spender
Beiträge: 343
Registriert: Samstag 25. Juni 2016, 14:46
Vorname: Stephan
Auto: 7xSRT6 1x55K Projekt
Wohnort: 76857 Albersweiler/Queichhambach
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 230 Mal
Kontaktdaten:

Re: Becker Navi raus Parrot Asteroid Classic rein dazu eine Anschlussfrage

Beitrag von Stenzel » Freitag 11. November 2016, 01:35

Hi Rabbi,


Der Gelbe Mini DIN Adapter griff die Lineausgänge (Pegel wie Chinch) am Becker ab.

Also Dein Parrot scheint (außer für Subwoofer) nur Hochpegel Ausgänge zu Haben.

Funktioniert also nur mit einem Hochpegel/Chinch Adapter den Du zwischenschalten müsstest.

Da würde ich fast lieber ein anderes Radio verbauen.

(Der gestern gesuchte Remoteausgang liegt übrigens an Pin 10 des org. Steckers)

Oder Du benutzt den Org. Verstärker, der Braucht Hochpegel.


Standheizung? Becker? Ist Dein Coupe´ innen rot und aus Hamburg? :-)

M.f.G. Stenzel
SRT6 Coupé
55K Luftf. Österle K-Rad+SW Beltsaver
AMG-Speedshift+Raid+Schaltpaddeln
Sperrdiff.
Brembo 4K 345mm/S600
Billstein B16 PDW 19/20"
Bel.Blau WTD Vollleder
Startech: Doppel Diffussor, Front-Heck-Spoiler
NA-Hecksp.
Seitenl. entfernt
JVC/ESX
+++

Rappi
Member
Beiträge: 28
Registriert: Donnerstag 29. September 2016, 19:36
Vorname: Juergen
Auto: Crossfire Coupe
Wohnort: Östringen
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Becker Navi raus Parrot Asteroid Classic rein dazu eine Anschlussfrage

Beitrag von Rappi » Freitag 11. November 2016, 09:48

Standheizung? Becker? Ist Dein Coupe´ innen rot und aus Hamburg? :-)

Ja ist er. Und ich bin sehr zufrieden. Super Auto. keine Kaufreue..obwohl ich manchmal dazu tendiere..bei dem Auto never ;up;

wir wohnen nur 70 km voneinander entfernt.

Das Parrot hat Cinchausgänge für front, Rear und Sub,

Ich habe mir mal 2 Cinch Stecker zum schrauben bestellt.

mache die Mini ISO weg und dafür die Schraubcinchstecker ran, diese stecke ich den in den Front Cinch Eingang dann muss es gehen...so meine Theorie.

Benutzeravatar
Stenzel
Spender
Beiträge: 343
Registriert: Samstag 25. Juni 2016, 14:46
Vorname: Stephan
Auto: 7xSRT6 1x55K Projekt
Wohnort: 76857 Albersweiler/Queichhambach
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 230 Mal
Kontaktdaten:

Re: Becker Navi raus Parrot Asteroid Classic rein dazu eine Anschlussfrage

Beitrag von Stenzel » Freitag 11. November 2016, 10:40

Rappi hat geschrieben:Das Parrot hat Cinchausgänge für front, Rear und Sub,

Ich habe mir mal 2 Cinch Stecker zum schrauben bestellt.

mache die Mini ISO weg und dafür die Schraubcinchstecker ran, diese stecke ich den in den Front Cinch Eingang dann muss es gehen...so meine Theorie.
Wäre es nicht einfacher, fertige Chinchkabel vom Radio zum Verstärker zu legen. Wenn der Verstärker im Beifahrerfußraum montiert ist passen Hervorragend 2 m. Kosten fast nichts und Du kannst jederzeit wieder das Becker verwenden. Schau erstmal wie der Verstärker verschaltet ist. Nehme mal an das die Subwoofer mit angeschlossen sind. Dann Schließe diese auch am Radio an.

M.f.G. Stenzel
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stenzel für den Beitrag:
Rappi (Freitag 11. November 2016, 12:36)
Bewertung: 5.56%
 
SRT6 Coupé
55K Luftf. Österle K-Rad+SW Beltsaver
AMG-Speedshift+Raid+Schaltpaddeln
Sperrdiff.
Brembo 4K 345mm/S600
Billstein B16 PDW 19/20"
Bel.Blau WTD Vollleder
Startech: Doppel Diffussor, Front-Heck-Spoiler
NA-Hecksp.
Seitenl. entfernt
JVC/ESX
+++

Rappi
Member
Beiträge: 28
Registriert: Donnerstag 29. September 2016, 19:36
Vorname: Juergen
Auto: Crossfire Coupe
Wohnort: Östringen
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Becker Navi raus Parrot Asteroid Classic rein dazu eine Anschlussfrage

Beitrag von Rappi » Freitag 11. November 2016, 12:35

Na klar, das Kabel tausche ist die bessere Idee ;up; , habe sogar jede Menge HiFii Kabel da, mir war nicht bewusst das der Verstärker vorne irgendwo sitzt, ich dachte er ist im Kofferraum und ich muss ein Kabel quer durch die ganze Mühle ziehen. Das wäre mir bei dem Wetter zu eklig.

Benutzeravatar
Blackpit
Administrator
Beiträge: 305
Registriert: Montag 13. Juni 2016, 21:33
Vorname: Peter
Auto: Roadster
Wohnort: Neustadt Weinstraße
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Becker Navi raus Parrot Asteroid Classic rein dazu eine Anschlussfrage

Beitrag von Blackpit » Samstag 12. November 2016, 20:22

Ne der Verstärker liegt unter der Fußmatte vom Beifahrer. Da sitzt noch das Getriebe Steuergerät wenn Automatik Getriebe zu deiner Ausstattung gehört. Der original Infinitiy Verstärker kann aber nichts mit chinch anfangen. Der hat high input vom radio! Oh gerade gelesen der Verstärker wurde getauscht ? Oh jeh das gibt Chaos im crossfire weil dann der Prozessor vom infinity fehlt , der steuert auch die subwoofer mit an. Jetzt würde ich mal unter die Fußmatte schauen was dort geschraubt wurde...
Gruß Peter ,wi,
SRT6 Felgen, SRT6 Bremsen, Spurplatten, Koni Fahrwerk einstellbar......Bodymaßindex 10-20-30. Komplette Audio Neugestaltung mit Alpine Soundprozessor, 18cm Subwoofer usw....

Benutzeravatar
qwengelxf
Spender
Beiträge: 598
Registriert: Dienstag 14. Juni 2016, 20:48
Vorname: Stefan
Auto: SRT6
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Becker Navi raus Parrot Asteroid Classic rein dazu eine Anschlussfrage

Beitrag von qwengelxf » Samstag 12. November 2016, 22:17

Es wurde da ne Kove 4 Kanal Endstufe verbaut.
Rechnung ist in den Unterlagen :D
Lg Stefan
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann ;angel;

Benutzeravatar
Blackpit
Administrator
Beiträge: 305
Registriert: Montag 13. Juni 2016, 21:33
Vorname: Peter
Auto: Roadster
Wohnort: Neustadt Weinstraße
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Becker Navi raus Parrot Asteroid Classic rein dazu eine Anschlussfrage

Beitrag von Blackpit » Sonntag 13. November 2016, 05:10

qwengelxf hat geschrieben:Es wurde da ne Kove 4 Kanal Endstufe verbaut.
Rechnung ist in den Unterlagen :D
Lg Stefan
Und wie wird dann alles entkoppelt?
Gruß Peter ,wi,
SRT6 Felgen, SRT6 Bremsen, Spurplatten, Koni Fahrwerk einstellbar......Bodymaßindex 10-20-30. Komplette Audio Neugestaltung mit Alpine Soundprozessor, 18cm Subwoofer usw....

Benutzeravatar
qwengelxf
Spender
Beiträge: 598
Registriert: Dienstag 14. Juni 2016, 20:48
Vorname: Stefan
Auto: SRT6
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Becker Navi raus Parrot Asteroid Classic rein dazu eine Anschlussfrage

Beitrag von qwengelxf » Sonntag 13. November 2016, 07:47

Und wie wird dann alles entkoppelt?[/quote]

Da fragste mich aber was .
Das hatte mein Vorbesitzer umbauen lassen.
Auf jedenfall hat alles funktioniert .


Lg Stefan zZ im Sauerland
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann ;angel;

Rappi
Member
Beiträge: 28
Registriert: Donnerstag 29. September 2016, 19:36
Vorname: Juergen
Auto: Crossfire Coupe
Wohnort: Östringen
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Becker Navi raus Parrot Asteroid Classic rein dazu eine Anschlussfrage

Beitrag von Rappi » Sonntag 13. November 2016, 20:44

ich habe es mir mal angeschaut.
Die original Kabel für die Infinity Endstufe wurden unten am Stecker abgekniffen.
Der Kabelstrang läuft noch runter wurde aber auch entkernt.
Strom, Masse und Zündungsplus , el. Antenne sind noch angeschlossen.( muss ja so sein)
von der Kove Endstufe kommen 2 paar Cinchkabel hoch in den Front und Rear Ausgang des Parrot Radios.
Vorher war auf diesen Cinchkabeln ein Adapter für Mini Iso, da der Becker keinen normalen Cinchausgang hatte.


Jetzt klingt es so wie vorher naja ....befriedigend bis gut.
Was mir noch nicht ganz klar ist.
die beiden vorderen LS sind auf die Fontausgänge der Kove Endstufe, und der hintere (Sub) Bass auf Rear der 4 Kanal Kove angeschlossen.
Sind da Frequenzweichen dazwischen ? Den Bass regle ich momentan mit dem eingebauten Überblendregler ( Fader )
Oder wurde der hintere Bass einfach den den Rear Ausgang der Endstufe angeschlossen.( rhetorische Frage, das weiß nur der Umbauer, Stefan ist da überfragt.
Bei den vorderen LS gehe ich mal davon aus dass da serienmäßig eine Frequenzweiche verbaut ist.
Das muss ich mir mal anschauen wenn es etwas wärmer draußen ist.

Ich wollte mir das genauer anschauen habe mir jedoch letzten Sonntag die Bizepssehne abgerissen, da tue ich mich echt schwer am Auto zu schrauben. Ist zwar schön zuhause zu sein, aber wenn man nix machen kann ist das blöd.

Benutzeravatar
Stenzel
Spender
Beiträge: 343
Registriert: Samstag 25. Juni 2016, 14:46
Vorname: Stephan
Auto: 7xSRT6 1x55K Projekt
Wohnort: 76857 Albersweiler/Queichhambach
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 230 Mal
Kontaktdaten:

Re: Becker Navi raus Parrot Asteroid Classic rein dazu eine Anschlussfrage

Beitrag von Stenzel » Sonntag 13. November 2016, 21:22

Hi,

Welche Kove Endstufe ist es genau?

Viele 4 Kanal kann man verschieden Konfigurieren, (Hoch- Band- Tief-pass) so das Weichen (fast) nicht nötig sind.

2 Paar (= 4 Stück) Chinchkabel ? Dann läuft die Endstufe wohl als reine 4 Kanal

Was kannst Du an Deinem Neuen Radio Konfigurieren?

Wenn Du hier alle Übergänge / Equalizer einstellen kannst. Jackpot.

Dann geht's weiter.

Welche Lautsprecher verbaut?

Wie sind diese Angeschlossen?

M.f.G. Stenzel
SRT6 Coupé
55K Luftf. Österle K-Rad+SW Beltsaver
AMG-Speedshift+Raid+Schaltpaddeln
Sperrdiff.
Brembo 4K 345mm/S600
Billstein B16 PDW 19/20"
Bel.Blau WTD Vollleder
Startech: Doppel Diffussor, Front-Heck-Spoiler
NA-Hecksp.
Seitenl. entfernt
JVC/ESX
+++

Rappi
Member
Beiträge: 28
Registriert: Donnerstag 29. September 2016, 19:36
Vorname: Juergen
Auto: Crossfire Coupe
Wohnort: Östringen
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Becker Navi raus Parrot Asteroid Classic rein dazu eine Anschlussfrage

Beitrag von Rappi » Sonntag 13. November 2016, 21:40

ich vermute sehr stark dass es sich um die KOVE K4 400 oder 600 handelt.

Ob auch die LS getauscht wurden entzieht sich meiner Kenntnis.

angeschlossen sind die vorderen LS auf Front der Kove Endstufe, die hinteren auf rear.
Das Parrot hat einen Equalizer verbaut, und lässt sich sehr gut einstellen.

Der Audioteil ist aber auch das einzigste was etwas verbastelt ist, dadurch das die Endstufe deutlich größer als die org. Endstufe ist
fiel der Platz des Getriebesteuergerätes weg, das liegt jetzt lose drin. Auch lässt sich die Metallabdeckung nicht mehr verschrauben da die Kove auch höher aufbaut und so die unteren beiden Löcher der Abdeckung nicht mehr passen. Der Deckel ist nur mit der mittleren oberen Plastikschraube befestigt.

Da gibt es von Helix sehr kleine Powerendstufen, damit könnte ich das ganze wieder passend machen, werde mal auf Ebay Ausschau halten da gibt es die oft günstig.

Antworten