Problem mit Funkschlüssel-Anlage

Hier kommt alles rein was nicht zugeordnet werden kann
Antworten
Benutzeravatar
Pexies
Verifizierter User
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 1. März 2018, 15:28
Vorname: Fabian
Auto: Coupé
Wohnort: Meerbusch
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Problem mit Funkschlüssel-Anlage

Beitrag von Pexies » Montag 30. April 2018, 08:20

Hallo Zusammen,

seit einiger Zeit habe ich ein Problem mit meinem XF. Leider war dieser vor ca. 2 Monaten bei einer nicht wirklich guten Werkstatt. Diese sollte unter anderem das Alarmmodul tauschen. Seit der Abholung habe ich jedoch ein Problem mit meinem Funkschlüssel. Das Alarmmodul wurde auch nicht wie versprochen getauscht, sondern einfach abgesteckt. Mittlerweile wurde ein neues Modul mit dem bekannten Zirpen verbaut und funktioniert auch. Lediglich das entstandene Problem der Funkschlüssel ist nicht behoben.

Ich versuche mal den Fehler etwas zu beschreiben:

Sofern das Auto einige Zeit (z.B. über Nacht) stand, kann ich das Auto aus mehreren Metern Entfernung via Funk öffnen. Sobald ich nun gefahren bin und das Auto abstellen möchte, schließe ich die Beifahrertüre und drücke direkt daneben auf den Schlüssel. Leider reagiert das Auto überhaupt nicht. Auch das Blinken, wie hier Probleme mit der Alarmanlage beschrieben, wird nicht ausgelöst. Sobald ich im Auto sitze, kann ich jedoch den Funkschlüssel benutzen oder sofern ich in der Beifahrertüre den Schlüssel einstecke und dann die Funkeinheit bediene klappt es wie gewohnt.

Wie ich bisher herausgefunden habe, klappt der Schlüssel nach dem Bewegen nur in der Nähe des SKREEM Moduls. Sofern der Wagen aber ein paar Minuten bis ca. 1 Stunde stand, klappt die Funkeinheit wieder auf einige Meter Entfernung.

Mein XF scheint also irgendein Problem mit der Empfangseinheit zu haben. Das Problem tritt mit beiden Schlüsseln auf und die Batterien im Schlüssel sind neu und voll.

Derzeit bin ich mit einer Werkstatt darüber am grübeln, an was es liegen könnte. Bisher wurde nur mit einem OBD Gerät ausgelesen, jedoch kein Fehler entdeckt.

Hatte jemand schon solch ein Problem?

Grüße, Fabian

Benutzeravatar
Crossmire
Administrator
Beiträge: 941
Registriert: Montag 20. Juni 2016, 04:54
Vorname: Udo
Auto: _QP_
Wohnort: bei Rottweil
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 514 Mal

Re: Problem mit Funkschlüssel-Anlage

Beitrag von Crossmire » Montag 30. April 2018, 09:56

Hmm, mein XF hat auf der Beifahrerseite nichts zum reinstecken.
Bist Du sicher dass Du auf der richtigen Seite stehst? :ismile:

Sonst habe ich noch keine Idee zu Deiner Schilderung.
Ausser der Frage ob der Effekt ortsabhängig ist?

Grüße von Udo
Ach, die paar Schritte kann ich auch fahren! :irolleyes:

Benutzeravatar
RoadsterSH
Moderator
Beiträge: 93
Registriert: Mittwoch 15. Juni 2016, 06:30
Vorname: Peer
Auto: Roadster
Wohnort: Brokenlande
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Problem mit Funkschlüssel-Anlage

Beitrag von RoadsterSH » Montag 30. April 2018, 10:02

Moin.
Auch bei meiner Beifahretür kann man keinen Schlüssel einstecken.
Fabian hält den Schlüssel bestimmt beim Bedienen "neben" die Tür. Oder an die Scheibe um "Sichtkontakt zu haben"
Musste ich bei meinen Crossi nur machen, als die Batterieren zu Ende gingen. Neue rein, alles gut.
Peer aus Schleswig-Holstein
der mit dem Blauen.

Benutzeravatar
Pexies
Verifizierter User
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 1. März 2018, 15:28
Vorname: Fabian
Auto: Coupé
Wohnort: Meerbusch
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Problem mit Funkschlüssel-Anlage

Beitrag von Pexies » Montag 30. April 2018, 10:22

Natürlich nicht die Beifahrertüre. Hier hat sich ein Fehler meiner Seits eingeschlichen.
Ein Schlüsselloch habe ich dort nicht nachgerüstet :igrin:

Ich meine natürlich die Fahrertür. Nach dem Fahren kann ich nur in unmittelbarer Nähe des SKREEM Moduls abschließen und aufschließen.
Erst nach einer gewissen Standzeit von manchmal wenigen Minuten, manchmal jedoch durchaus 1- 2 Stunden klappt der Schlüssel wie gewohnt aus mehreren Metern Entfernung. An den Batterien im Schlüssel liegt es leider nicht. Habe diese erst vor kurzem getauscht und nun auch mit einem Multimeter gegengeprüft.

Das Problem ist auch ortsunabhägig und tritt nach jeder Fahrt mit dem Auto auf. Egal ob ich 200KM oder 2KM gefahren bin.

Grüße, Fabian

Benutzeravatar
Viper
Administrator
Beiträge: 982
Registriert: Montag 13. Juni 2016, 21:16
Vorname: Andre
Auto: Chamäleon Roadster
Wohnort: Werne
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Problem mit Funkschlüssel-Anlage

Beitrag von Viper » Montag 30. April 2018, 17:47

Hallo Fabian,

schau dir mal diesen Beitrag an, du bist nicht alleine...
Ciao Andre ,wi,

Benutzeravatar
Crossmire
Administrator
Beiträge: 941
Registriert: Montag 20. Juni 2016, 04:54
Vorname: Udo
Auto: _QP_
Wohnort: bei Rottweil
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 514 Mal

Re: Problem mit Funkschlüssel-Anlage

Beitrag von Crossmire » Montag 30. April 2018, 19:42

Hallo Fabian,
wenn es erst nach einem Werkstattbesuch auftritt könnte man einen Fehlanschluss unterstellen.
Klingt ein bisschen so als wenn Kabel vertauscht sein könnte oder ein Massebezug fehlt.
Kondensatoren in einer Elektronik würden sich dann evtl. über Ableitdiodenwege aufladen,
so dass die Sache einmalig wieder funktioniert und dann wieder längere Zeit benötigt um 'Strom zu tanken'.
Schau einfach im Bereich um die Alarmanlage herum, also dort wo gearbeitet wurde, ob da etwas nicht in Ordnung erscheint.
Vielleicht sind auch zuvor durchtrennte Leitungen nicht geschlossen worden.

Grüße von Udo
Ach, die paar Schritte kann ich auch fahren! :irolleyes:

Benutzeravatar
Pexies
Verifizierter User
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 1. März 2018, 15:28
Vorname: Fabian
Auto: Coupé
Wohnort: Meerbusch
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Problem mit Funkschlüssel-Anlage

Beitrag von Pexies » Donnerstag 3. Mai 2018, 07:45

Hallo Zusammen,

danke schon einmal für die Tipps.
Bei optischer Begutachtung konnte ich nichts feststellen. Am Dienstag habe ich einen Termin bei Chrysler zum auslesen und zur Fehlersuche.
Ich halte euch auf dem Laufenden!

@Viper,
Diesen Thread habe ich bereits gefunden, jedoch scheint es dort ortsgebunden zu sein. Mein Problem habe ich ortsunabhängig nach jeder Fahrt.

Grüße, Fabian

Benutzeravatar
Pexies
Verifizierter User
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 1. März 2018, 15:28
Vorname: Fabian
Auto: Coupé
Wohnort: Meerbusch
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Problem mit Funkschlüssel-Anlage

Beitrag von Pexies » Donnerstag 17. Mai 2018, 09:56

Hallo Zusammen,

Chrysler empfiehlt mir das RCM Modul nachzulöten. Die sind sich allerdings auch nicht sicher ob es damit zusammenhängen könnte.

Was haltet Ihr davon?

Grüße, Fabian

Benutzeravatar
CXF-in-Ulm
Spender
Beiträge: 217
Registriert: Montag 27. März 2017, 13:57
Vorname: Ebbo
Auto: Roadster
Wohnort: Ulm
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Problem mit Funkschlüssel-Anlage

Beitrag von CXF-in-Ulm » Donnerstag 17. Mai 2018, 10:09

Hallo Fabian,

das RCM-Modul nachzulöten ist nie ein Fehler. Musste ich auch schon machen wegen des "Mystery No Start"-Phänomens. Da das früher oder später eh fällig wird und einfach zu machen (lassen) ist, würde ich es mal probieren.
Zum RCM-Modul und seinen vielfältigen Fehler-Erscheinungen findest hier ja auch einige Beiträge. Bei mir ging zum Beispiel der Kühlerlüfter auf vollen Touren los, wenn sich der Motor nicht starten ließ...
Gruß ausm Süden
E.

Benutzeravatar
Viper
Administrator
Beiträge: 982
Registriert: Montag 13. Juni 2016, 21:16
Vorname: Andre
Auto: Chamäleon Roadster
Wohnort: Werne
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Problem mit Funkschlüssel-Anlage

Beitrag von Viper » Donnerstag 17. Mai 2018, 21:00

Pexies hat geschrieben:
Donnerstag 17. Mai 2018, 09:56
Hallo Zusammen,

Chrysler empfiehlt mir das RCM Modul nachzulöten. Die sind sich allerdings auch nicht sicher ob es damit zusammenhängen könnte.

Was haltet Ihr davon?

Grüße, Fabian
Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass das RCM-Modul was damit zu tun hat (außer es liefert den Strom) aber wie Ebbo schon geschieben hat kann es nicht schaden es nachzulöten.
Natürlich nur wenn man es selber machen kann. Chrysler würde ich für so eine ungewisse Diagnose nicht noch Geld hinterher werfen.
Ciao Andre ,wi,

Benutzeravatar
RS2005
Moderator
Beiträge: 844
Registriert: Mittwoch 15. Juni 2016, 14:56
Vorname: Ralf
Auto: Roadster SSB 2006
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: Problem mit Funkschlüssel-Anlage

Beitrag von RS2005 » Freitag 18. Mai 2018, 07:13

Viper hat geschrieben:
Donnerstag 17. Mai 2018, 21:00
Pexies hat geschrieben:
Donnerstag 17. Mai 2018, 09:56
Hallo Zusammen,

Chrysler empfiehlt mir das RCM Modul nachzulöten. Die sind sich allerdings auch nicht sicher ob es damit zusammenhängen könnte.

Was haltet Ihr davon?

Grüße, Fabian
Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass das RCM-Modul was damit zu tun hat (außer es liefert den Strom) aber wie Ebbo schon geschieben hat kann es nicht schaden es nachzulöten.
Natürlich nur wenn man es selber machen kann. Chrysler würde ich für so eine ungewisse Diagnose nicht noch Geld hinterher werfen.
Alternative: direkt ein neues kaufen, bei MB kostet das ca. 185,—€.

A170 545 03 05

Dann ist die nächsten 10 Jahre Ruhe.
Schöne Grüße aus nördlicher Region der Kaiserstadt

Ralf ,wi,

quid pro quo!

Benutzeravatar
Viper
Administrator
Beiträge: 982
Registriert: Montag 13. Juni 2016, 21:16
Vorname: Andre
Auto: Chamäleon Roadster
Wohnort: Werne
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Problem mit Funkschlüssel-Anlage

Beitrag von Viper » Freitag 18. Mai 2018, 18:07

RS2005 hat geschrieben:
Freitag 18. Mai 2018, 07:13
Alternative: direkt ein neues kaufen, bei MB kostet das ca. 185,—€.

A170 545 03 05

Dann ist die nächsten 10 Jahre Ruhe.
Oder hoffen, dass Udo mal wieder Langeweile hat und ein paar Module umrüstet ,zwink,
Ciao Andre ,wi,

Antworten