RCM Relaistausch

Antworten
ichwars
Member
Beiträge: 19
Registriert: Montag 27. November 2017, 11:12
Vorname: Ulf
Auto: Coupe
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: RCM Modul

Beitrag von ichwars » Sonntag 14. Januar 2018, 10:49

schnipp, hier ich.
Das wäre ja klasse, um die erste Präventivmaßnahme an meinem mal in Angriff zu nehmen.
Also ich wäre verbindlich dabei.

Noch eine Frage, da es ja selbstabblendene Rückspiegel beim SLK R170 gibt und in Zeiten von hinter einem fahrenden Xenon-SUV der Nervfaktor unnötig hochgetrieben wird, wäre das etwas, was ich gerne hätte.
Also,in Kurzform: Welches Teil benötige ich; ist das plug‘n play? Gibt es etwas zu beachten.

Vielen Dank vorab
Gruß
Ulf

Benutzeravatar
Sapphire
Moderator
Beiträge: 1909
Registriert: Freitag 17. Juni 2016, 10:55
Vorname: Veit
Auto: Roadster SSB 2004
Wohnort: Pfaffenheck
Hat sich bedankt: 687 Mal
Danksagung erhalten: 637 Mal

Re: RCM Modul

Beitrag von Sapphire » Sonntag 14. Januar 2018, 13:01

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sapphire für den Beitrag:
ichwars (Montag 15. Januar 2018, 17:40)
Bewertung: 5.56%
 
Another One Bites the Dust :ievil:

Benutzeravatar
Stenzel
Spender
Beiträge: 349
Registriert: Samstag 25. Juni 2016, 14:46
Vorname: Stephan
Auto: 7xSRT6 1x55K Projekt
Wohnort: 76857 Albersweiler/Queichhambach
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 246 Mal
Kontaktdaten:

Re: RCM Modul

Beitrag von Stenzel » Montag 15. Januar 2018, 11:00

ichwars hat geschrieben:
Sonntag 14. Januar 2018, 10:49

Noch eine Frage, da es ja selbstabblendene Rückspiegel beim SLK R170 gibt und in Zeiten von hinter einem fahrenden Xenon-SUV der Nervfaktor unnötig hochgetrieben wird, wäre das etwas, was ich gerne hätte.
Also,in Kurzform: Welches Teil benötige ich; ist das plug‘n play? Gibt es etwas zu beachten.

Vielen Dank vorab
Gruß
Ulf
Hi,

Nützt aber eh nicht viel, da die Außenspiegel nicht abblenden. Einfache Lösung: Innenspiegel entfernen. :-)

Die Halterung passt. :-) Der Spiegel ist nicht leicht zu bekommen, geht auch im alter (Vorsicht bei Uralt gebraucht Teilen) gerne kaputt und braucht eine Spannungsversorgung. (Kann man an Homelinkmodul abgreifen) Bei org. Ausstattung (nur Bj. 2003) wird auch über den Rückwärtsgang angesteuert.

M.f.G.

Stenzel
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stenzel für den Beitrag:
ichwars (Montag 15. Januar 2018, 17:40)
Bewertung: 5.56%
 
SRT6 Coupé
55K Luftf. Österle K-Rad+SW Beltsaver
AMG-Speedshift+Raid+Schaltpaddeln
Sperrdiff.
Brembo 4K 345mm/S600
Billstein B16 PDW 19/20"
Bel.Blau WTD Vollleder
Startech: Doppel Diffussor, Front-Heck-Spoiler
NA-Hecksp.
Seitenl. entfernt
JVC/ESX
+++

ichwars
Member
Beiträge: 19
Registriert: Montag 27. November 2017, 11:12
Vorname: Ulf
Auto: Coupe
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: RCM Modul

Beitrag von ichwars » Montag 15. Januar 2018, 17:03

Danke für den link und den Hinweis mit der Spannung vom homelink.
Da der Rohling noch aus Gentex (mittlerweile Magna) Zeiten stammt, sollte Gentex K2 mit leichten Adapationsarbeiten passen.
Hat einer von euch schon mal das "Rear Suspension Links" von Ground Control eingebaut? Oder wie regelt ihr das, im Falle einer Tieferlegung mit dem sich zwangsläufig einstellenden negativen Sturz. Wenn das jemand verbaut hat, ist damit ein upgrade der Bremsanlage eingeschränkt?

Gruß Ulf

Benutzeravatar
crosso
Member
Beiträge: 16
Registriert: Sonntag 23. Juli 2017, 13:33
Vorname: Elmer
Auto: coupe
Wohnort: 24220 Flintbek
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: RCM Modul

Beitrag von crosso » Dienstag 23. Januar 2018, 16:45

Kann dieser Fred nicht nach vorn gebracht werden? Ich habe ihn nur mit der Suchfunktion zufällig gefunden.
Vielleicht unter: RCM Modul 2018?
Eventuel finden sich dann noch mehr Interessenten?

Herzlichst
elmer

Benutzeravatar
Crossmire
Administrator
Beiträge: 1135
Registriert: Montag 20. Juni 2016, 04:54
Vorname: Udo
Auto: _QP_
Wohnort: bei Rottweil
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 622 Mal

Re: RCM Modul

Beitrag von Crossmire » Dienstag 23. Januar 2018, 17:20

Mein Vorschlag wäre es an das bereits vorhandene RCM Thema anzuhängen. Dann ist alles beieinander.

Wenn sich weitere Interessenten gefunden haben, dann muss man nur noch jemanden finden der es macht.
Ich eher :noidea:
Udo
Ach, die paar Schritte kann ich auch fahren! :irolleyes:

Benutzeravatar
Red
Spender
Beiträge: 341
Registriert: Freitag 26. Mai 2017, 22:40
Vorname: Robert
Auto: SRT 392 - QP7
Wohnort: 65934
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: RCM Modul

Beitrag von Red » Dienstag 23. Januar 2018, 18:03

Um was geht es hier?
Um das "nachlöten der vorhandenen Module, od. um was ganz anderes?
Irgendwie unübersichtlich, u. was hat das mit abblendbaren Spiegeln zu tun?

Benutzeravatar
Crossmire
Administrator
Beiträge: 1135
Registriert: Montag 20. Juni 2016, 04:54
Vorname: Udo
Auto: _QP_
Wohnort: bei Rottweil
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 622 Mal

Re: RCM Modul

Beitrag von Crossmire » Dienstag 23. Januar 2018, 18:15

Es geht um den Ersatz eines überlasteten mechanischen Relais durch eine elektronische Version. Auf dem RCM.
Das Relais fällt sonst verfrüht aus.
Der Spiegel hat sich in den Thread hinein gemogelt und gehört eigentlich nicht zum Thema.
Das ist oft das Schicksal eines Threads und nicht weiter tragisch, wenn es nicht überhand nimmt, meine ich.
Macht nur die Trefferliste etwas unübersichtlich, falls später jemand nach 'Spiegel' sucht.

Gruss von Udo
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Crossmire für den Beitrag:
Red (Dienstag 23. Januar 2018, 20:40)
Bewertung: 5.56%
 
Ach, die paar Schritte kann ich auch fahren! :irolleyes:

Benutzeravatar
RS2005
Moderator
Beiträge: 971
Registriert: Mittwoch 15. Juni 2016, 14:56
Vorname: Ralf
Auto: Roadster SSB 2006
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: RCM Modul

Beitrag von RS2005 » Dienstag 23. Januar 2018, 20:17

Crossmire hat geschrieben:
Dienstag 23. Januar 2018, 17:20
Mein Vorschlag wäre es an das bereits vorhandene RCM Thema anzuhängen. Dann ist alles beieinander.

Wenn sich weitere Interessenten gefunden haben, dann muss man nur noch jemanden finden der es macht.
Ich eher :noidea:
Udo
So erledigt ✅.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor RS2005 für den Beitrag (Insgesamt 3):
RoadsterSH (Dienstag 23. Januar 2018, 20:20) • Crossmire (Dienstag 23. Januar 2018, 21:27) • ichwars (Mittwoch 24. Januar 2018, 09:57)
Bewertung: 16.67%
 
Schöne Grüße aus nördlicher Region der Kaiserstadt

Ralf ,wi,

quid pro quo!

Benutzeravatar
Red
Spender
Beiträge: 341
Registriert: Freitag 26. Mai 2017, 22:40
Vorname: Robert
Auto: SRT 392 - QP7
Wohnort: 65934
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: RCM Relaistausch

Beitrag von Red » Dienstag 23. Januar 2018, 20:42

hi udo,
thx für das abholen.
war nicht so recht ersichtlich.
das threads ab u. an verwässern ist normal u. gehört ein Stück weit auch dazu.
mich stört es nicht.

woody32
Spender
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 5. Juli 2017, 13:37
Vorname: Jörg
Auto: Roadster
Wohnort: Marl
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: RCM Relaistausch

Beitrag von woody32 » Mittwoch 24. Januar 2018, 07:36

Also ich wäre auch an nem Tausch interessiert..... ich weiß nicht ob der Vorbesitzer schon tätig war......

Benutzeravatar
Viper-666
Moderator
Beiträge: 660
Registriert: Montag 13. Juni 2016, 22:19
Vorname: Andre
Auto: Chamäleon Roadster
Wohnort: Werne
Hat sich bedankt: 376 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: RCM Relaistausch

Beitrag von Viper-666 » Donnerstag 25. Januar 2018, 13:05

woody32 hat geschrieben:
Mittwoch 24. Januar 2018, 07:36
Also ich wäre auch an nem Tausch interessiert..... ich weiß nicht ob der Vorbesitzer schon tätig war......
Da hilft dann nur RCM-Öffnen und ein Bild hier zu Posten, dann kann Udo dir sagen ob es schon gemacht ist, den Vorbesitzer kontaktieren oder Udo den Namen des Vorbesitzers per PN zukommen lassen, vielleicht kann er dir dann sagen ob er das Modul bearbeitet hat.
Ciao Andre ;winke;

Benutzeravatar
Blackpit
Administrator
Beiträge: 306
Registriert: Montag 13. Juni 2016, 21:33
Vorname: Peter
Auto: Roadster
Wohnort: Neustadt Weinstraße
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: RCM Relaistausch

Beitrag von Blackpit » Donnerstag 25. Januar 2018, 14:38

Hi zusammen,
Im Notfall wäre es ev zu überlegen (wenn Udo keine 3. oder 4. Auflage macht , was ich verstehen könnte) nur das Relais zu tauschen. Das sollte ein halbwegs geübter Lötkolben Fuzzy hinbekommen. Ich glaube ich hatte sogar mal eine Bezugsquelle....
Gruß Peter ,wi,
SRT6 Felgen, SRT6 Bremsen, Spurplatten, Koni Fahrwerk einstellbar......Bodymaßindex 10-20-30. Komplette Audio Neugestaltung mit Alpine Soundprozessor, 18cm Subwoofer usw....

Benutzeravatar
Crossmire
Administrator
Beiträge: 1135
Registriert: Montag 20. Juni 2016, 04:54
Vorname: Udo
Auto: _QP_
Wohnort: bei Rottweil
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 622 Mal

Re: RCM Relaistausch

Beitrag von Crossmire » Donnerstag 25. Januar 2018, 14:57

Wie hiess der Vorbesitzer? Dann kann auch ich das sagen ohne dass man ausbauen, öffnen und einbauen muss. :iwave:
Ach, die paar Schritte kann ich auch fahren! :irolleyes:

woody32
Spender
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 5. Juli 2017, 13:37
Vorname: Jörg
Auto: Roadster
Wohnort: Marl
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: RCM Relaistausch

Beitrag von woody32 » Freitag 26. Januar 2018, 08:27

werde heute abend mal in Brief schauen..... und mich denn per PM mal melden..... danke schon mal für die Infos....

Habe keine Lust im Sommer in den Alpen auf irgendwelchen einsamen Pässen liegen zu bleiben ......

Antworten