Hauptuntersuchung - Eure schönsten Erlebnisse

Hier könnt ihr auch einfach nur Quatschen.

Moderator: Tinchen

Benutzeravatar
Sapphire
Moderator
Beiträge: 1994
Registriert: Freitag 17. Juni 2016, 10:55
Vorname: Veit
Auto: Roadster SSB 2004
Wohnort: Pfaffenheck
Hat sich bedankt: 770 Mal
Danksagung erhalten: 657 Mal

Hauptuntersuchung - Eure schönsten Erlebnisse

Beitrag von Sapphire » Donnerstag 30. Juni 2016, 16:34

Hallo zusammen,

habe mir gedacht den alten Thread hier auch mal zu starten.
Da ich gerade gemerkt habe, dass mein XF dringend zur HU muss, fiel mir die Geschichte von vor zwei Jahren ein.
Wäre schön, wenn hier auch noch ein paar weitere Erlebnisse (lustige oder auch traurige) eingestellt werden.

Es war Ende Mai 2014

Nachdem ich lange überlegt habe, wo ich denn hinfahre, (ich wohne hier eigentlich auf dem platten Land) ,zz, ( stand die Entscheidung an: Land oder Stadt? Habe mich dann für das Land entschieden und bin um 8:40 Uhr bei der KÜS, 15 Km von hier aufgeschlagen.

Hatte eigentlich gedacht, dass in dem kleinen Industriegebiet kein Mensch um die Uhrzeit bei einer Prüfstelle rumsitzt. Im www hatte man trotz regelmäßiger Öffnungszeiten um Terminabstimmung gebeten. Brauch ich nicht, macht man hier nicht so, fährt man mal gerade hin und dann passt das schon. ,:-),

Komme da an und der gesamte Parkplatz voll. Mmmh. ,grübel, Die müssen bestimmt wertmäßig begutachtet werden und sind Dauerpaker, denke ich und trete ein in die Halle.

Wusstet Ihr, dass es Car-Spotter in einer KÜS-Prüfstelle gibt? Gibt es! Rentner, die gerne morgens früh in der Halle sitzen, Kaffee trinken, Bildzeitung lesen und dem Prüfingenieur mal gerne beim positionieren der Arme der Hebebühne helfen und dann dafür auf den "Rauf-Knopf" drücken dürfen. Ich schwöre, das mache ich auch, wenn ich mal in Rente gehe. ,;-)

Trete in die Halle ein, grüße freundlich und setze mich also auf einen der Barhocker (weil das Sitzen ja schon 5 ältere Herren) und schnapp mir eine Zeitung. Zwei Prüfingenieure gehen ihrer Arbeit parallel an zwei Mittelklassewagen nach.

Durch das Glaseinfahrtor hat man (die Rentner) mich und den XF offenbar schon kommen gesehen und begrüßt mich überschwänglich freundlich. Nach zwei Minuten kommt einer der Ingenieure (der Chef) auf mich zu und fragt nach meinem Begehr.
"UMA" sag ich und ernte Erstaunen. "Watt?"
"Ähhhh, HU, meinte ich"
"Termin?"
"Nein, hätte ich den machen sollen?"
"Egal, machen wir. Schlüssel und Fahrzeugschein!"
"Hab ich." und überreiche beides.

Er raus aus der Halle und schreitet um mein Auto. (Woher wusste er, welcher meiner ist?) Einer der Rentner hat wohl schon gepetzt als ich vorfuhr. Ich sitze derweil weiter und beäuge ihn.

Auto auf (Zirp vom Komfortmodul war deaktiviert) ,zwink, , steigt ein, macht den Sitz ganz nach vorne ;( und fährt in die Halle ein (die Rentner werden unruhig) und nach Stoßdämpfer- und Bremsen- und dem üblichen Geblinke, stürmt der erste Rentner in Richtung Hebebühne um zu assistieren. Bisher alles OK.

Neuer Rentner tritt ein: "Boah! Dat ist mal ein Auto! Da ist mein Golf ja ganz klein."

Jetzt wird es Ernst. Wenn er (der Prüfer) den Stüber identifiziert, kann ich einpacken. ,stop, (Original-ESD habe ich nicht mehr)

Der Chef hat mittlerweile bekannte Daimler-Technik identifiziert und steht kopfschüttelnd unter dem Auto. Ich trete hinzu und trage ihm in Kurzform die Geschichte des XF vor. Er ist begeistert. "Bis hierhin exakt wie beim SLK" sagt er und endet mit dem Finger und der Taschenlampe kurz vor dem Stüber.

"Badum, Badum, Badum!" Jetzt merkt er es! ? ,rauf,

"Super, der Endtopf. Viel besser als beim SLK!"
Ich nicke bestätigend… ,clap, Der Rentner drückt auf "Down". ,Peace,

Jetzt kommt's: "Haben Sie die Distanzscheiben eingetragen?"
"Klar"
"Wo?"
Ich suche das ganze Bordbuch durch und finde die verd… Bescheinigung nicht. Alles da von H&R, nur die Distanzscheiben nicht. Unruhe in den Rängen macht sich breit.

Er hat mich! ,nix,
"Na dann suchen Sie die mal zuhause und bringen die mir noch vorbei. Ansonsten trage ich die Ihnen ein"

Danach noch ASU (alles OK).

95€ bezahlt und weg. Zuhause das Gutachten zu den Distanzscheiben beim ersten Griff in der Hand, aber nicht den rosa Zettel. Wieder 15 Km über die AB zurück. Die Rentner haben sich mittlerweile vermehrt und auch durch Frauen ergänzt. Ich zahle nochmal 31€ und bekomme einen rosa Schein für die Scheiben. ,:-),

Ich habe extra "Happy" aufgelegt und bin wieder nach Hause. Dann wieder alles in den "Originalzustand" versetzt und nochmal "Happy" gehört. ,cool,

LG :winke:
Veit
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sapphire für den Beitrag (Insgesamt 7):
stranger (Donnerstag 30. Juni 2016, 16:50) • Tinchen (Donnerstag 30. Juni 2016, 16:58) • qwengelxf (Donnerstag 30. Juni 2016, 18:23) • RS2005 (Donnerstag 30. Juni 2016, 19:33) • Viper (Donnerstag 30. Juni 2016, 21:27) • Hamburger (Sonntag 3. Juli 2016, 13:07) • Hardy (Samstag 9. Juli 2016, 10:19)
Bewertung: 35%
 
Another One Bites the Dust :ievil:

Benutzeravatar
RS2005
Moderator
Beiträge: 1094
Registriert: Mittwoch 15. Juni 2016, 14:56
Vorname: Ralf
Auto: Roadster SSB 2006
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Re: Hauptuntersuchung - Eure schönsten Erlebnisse

Beitrag von RS2005 » Donnerstag 30. Juni 2016, 19:54

Hallo Veit,

dann wird es jetzt aber höchste Zeit mit dem neuen TÜV. Ich freue mich schon auf den lebhaften Bericht ,;-) .

Ich war am 13.05.2016 da! Ja, am Freitag, den 13.ten, was entweder Pech oder ,klee, bedeuten kann. Übrigens, Tag der Anreise zum Deutschlandtreffen - hoffentlich krieg' ich den Schein! ,grübel,

Ich denke noch vorher, was mache ich mit den beleuchteten roten Sidemarkern ,grübel, ? Au weia, das Lichtmodul mit "Zirp" und "Zirp, Zirp" beim Auf- und Zuschließen. Wie ging das noch einmal auszustellen ,grübel, ,grübel, ? Na ja, die Beschreibung dazu habe ich ja auf der Dropbox, falls das auszustellen ist. Und - oioioi - die blöde Lichtanzeige im Innenraum, die anzeigt, dass das Lichtmodul eingeschaltet ist, aber auch, dass eine Lampe defekt ist, obwohl das nicht so ist!

Na ja, ich hatte im Gegensatz zu manchen anderen ,Peace, Termin gemacht. Übrigens am 20.05.2016 also eine Woche später, nochmals einen Termin für meinen SLK. Also dann, morgens um 7:30 Uhr als erster da und schon mal in die gute Stube rein. Der Prüfer ganz freundlich, " Ah, sie kommen zur Hauptuntersuchung! Haben sie die Warnweste und den Verbandkasten dabei?" Uff, direkt zwei Fragen auf einmal, so ein Mist, denke ich, hast du überhaupt eine Warnweste dabei? Ich so, " Ja müsste alles im Kofferraum sein!" Schei...., denke ich; das war Konjunktiv! Warum wollen die Prüfer solch tolle Autos eigentlich immer selber auf die Bühne fahren? Der krallt sich also den Schlüssel und macht zuerst den Bremstest- alles gut, denke ich. Dann die AU, er ;up; . Dann ein Stückchen weiter, der Lichttest! Ach so, deswegen fährt er selber - alles gut. Danach ans Eingemachte, auf die Bühne, Reifen, Unterboden, Freigängigkeit der Reifen und der ganze Kram...... Ich habe übrigens keine Spurplatten bei Sommerreifen verbaut, vielleicht kommt das noch.

Da meint er, wegen der Anzeige im Wagen, müsse irgendwo ein Birnchen kaputt sein, er sähe aber nichts! Daraufhin habe ich ihm das Lichtmodul erklärt, er war zufrieden damit und klebt die Plakette auf ,star, .

Hat er überhaupt nach der Warnweste und dem Verbandkasten geschaut, nein er hat es über die Schwärmerei zum Crossi wahrscheinlich einfach vergessen!

Ach so, dann sehen wir uns nächste Woche wieder, meint er beim Bezahlen.

Na klar, antworte ich und freue mich wie ein König auf das Deutschlandtreffen!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor RS2005 für den Beitrag (Insgesamt 5):
Sapphire (Donnerstag 30. Juni 2016, 20:22) • Viper (Donnerstag 30. Juni 2016, 21:29) • Tinchen (Freitag 1. Juli 2016, 07:05) • Hamburger (Sonntag 3. Juli 2016, 13:08) • Hardy (Samstag 9. Juli 2016, 10:22)
Bewertung: 25%
 
Schöne Grüße aus nördlicher Region der Kaiserstadt

Ralf ,wi,

quid pro quo!

Benutzeravatar
Sapphire
Moderator
Beiträge: 1994
Registriert: Freitag 17. Juni 2016, 10:55
Vorname: Veit
Auto: Roadster SSB 2004
Wohnort: Pfaffenheck
Hat sich bedankt: 770 Mal
Danksagung erhalten: 657 Mal

Re: Hauptuntersuchung - Eure schönsten Erlebnisse

Beitrag von Sapphire » Freitag 8. Juli 2016, 18:50

So,

nachdem ich letzten Sonntag den XF 2 Stunden lang rückgebaut habe, und der TÜV im Mai abgelaufen war, heute wieder zu meiner Lieblings-KÜS. ,:-),
Hatte telefonisch Termin gemacht (14:00) weil erwünscht.

13:55 war ich da. Kein Schw... da. Kein Prüfer, keine Rentner. ,oh,
War von Euch schon mal jemand um 13:55 in Dörth im Industriegebiet?
Muss man nicht haben. Ich hätte da nackt stehen können, - hätte keiner gesehen. ,rauf,

Also warten. ,grübel,
14:05: Prüfingenieur kommt in einem babyblauen V40 auf den Hof getriftet.
Begrüßt mich überschwänglich (ich glaube, er hat den XF erkannt) und schließt die Halle auf.

Das ganze war eine Sache von 15 Minuten. Rechten Scheinwerfer hat er neu eingestellt, ;up; keine Fragen zu Warnweste oder Verbandskasten (noch nicht mal nachgesehen) ;up; und mit seiner Taschenlampe mehrfach gegen den Stüber getippt.
"Geiles Auto"
Hebebühne runter. ,zz,

Eins hat er doch gefunden: ,oh,
Ich hatte das Multilight durch ziehen der Sicherung deaktiviert.
Wisst Ihr, dass dann die Standlichter nicht mehr funktionieren und die Kontrolleuchte an ist? ,stop,

Hatte ich nicht gesehen.
"Tatsächlich beide Standlichtbirnen im Eimer. Müssen Sie mal bei Gelegenheit ersetzen."
"Mach ich sofooort wenn ich zuhause bin, versprochen."

Wenn der TÜV im Mai abgelaufen ist bekommt man doch normalerweise bei Vorführung im Juli auch wieder nur eine Plakette bis Mai, oder? So kenne ich das eigentlich von meinen anderen Autos.
Er hat mir die Plakette auf Juli geklebt. :lol:
Guter Mann ,clap,

Zuhause die Sicherung wieder rein und siehe da. Beide Standlichter an.
Crossi wieder auf normal umgebaut und habe wieder 2 Jahre Ruhe. ;winke;
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sapphire für den Beitrag (Insgesamt 4):
Viper (Freitag 8. Juli 2016, 19:10) • Sound-Junkie (Freitag 8. Juli 2016, 19:31) • RS2005 (Freitag 8. Juli 2016, 21:08) • Hardy (Samstag 9. Juli 2016, 10:24)
Bewertung: 20%
 
Another One Bites the Dust :ievil:

Benutzeravatar
stranger
Spender
Beiträge: 222
Registriert: Dienstag 28. Juni 2016, 14:02
Vorname: Wolfgang
Auto: EXCoupe
Wohnort: Bodenseeregion
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Hauptuntersuchung - Eure schönsten Erlebnisse

Beitrag von stranger » Samstag 9. Juli 2016, 08:04

Sapphire hat geschrieben: Wenn der TÜV im Mai abgelaufen ist bekommt man doch normalerweise bei Vorführung im Juli auch wieder nur eine Plakette bis Mai, oder? So kenne ich das eigentlich von meinen anderen Autos.
Moin Veit,

schöne Erlebnisse - meines Wissens wurde das mit der Plakette wieder geändert. Beim Berufschulzentrum stand immer ein Skoda mit TÜV 12.14 ! Hatte im Februar plötzlich 2/18 auf dem Schild. Vieleicht wurde ja mal etwas pro-Autofahrer geändert! ,zwink,

Gruß zum Wochenende,

Wolfgang
"Keiner braucht mehr als 640 KB Speicher in seinem PC zu Hause" (Bill Gates, 1984)​​

benne
Verifizierter User
Beiträge: 351
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2016, 06:47
Vorname: Bernhard
Auto: SRT6 Roadster
Wohnort: Oberwolfach
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Hauptuntersuchung - Eure schönsten Erlebnisse

Beitrag von benne » Samstag 9. Juli 2016, 09:26

Hallo Veit,
was hast Du zwei Stunden zum Rückbauen?
Ich tausche bei mir lediglich die roten, beleuchteten Sidemarker auf gelb um.
Das wars.
Lichtmodul juckt den Prüfer nicht!
Habe diese Woche neuen TÜV bekommen.

Grüße Benne
Abstinenz ist ein Gesundheitsrisiko

Benutzeravatar
eVent
Verifizierter User
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2016, 20:04
Vorname:
Auto:
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Hauptuntersuchung - Eure schönsten Erlebnisse

Beitrag von eVent » Samstag 9. Juli 2016, 09:58

Verdammt, die Seitmarker! Ich wusste ich hab letztes mal was vergessen. :D

Benutzeravatar
Sapphire
Moderator
Beiträge: 1994
Registriert: Freitag 17. Juni 2016, 10:55
Vorname: Veit
Auto: Roadster SSB 2004
Wohnort: Pfaffenheck
Hat sich bedankt: 770 Mal
Danksagung erhalten: 657 Mal

Re: Hauptuntersuchung - Eure schönsten Erlebnisse

Beitrag von Sapphire » Samstag 9. Juli 2016, 15:10

Benne,

Du hast ja auch keine Caliper Covers von MGP auf den Bremssätteln. ,oh,
Und den Chirp vom Lichtmodul bekommst Du hier ohne Ärger auch nicht durch.

Die Sidemarker sind eine Sache von 2 Minuten - da gebe ich Dir recht.

LG
Veit ;winke;
Another One Bites the Dust :ievil:

Benutzeravatar
Blackpit
Administrator
Beiträge: 310
Registriert: Montag 13. Juni 2016, 21:33
Vorname: Peter
Auto: Roadster
Wohnort: Neustadt Weinstraße
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Hauptuntersuchung - Eure schönsten Erlebnisse

Beitrag von Blackpit » Samstag 9. Juli 2016, 16:18

Hallo zusammen,
Ich habe ein Schalter um die Beleuchtung der Sidemarker auszuschalten. Das diese rot sind, hat die letzten sieben Jahre noch kein Tüv interessiert. ,klee,
Gruß Peter ,wi,
SRT6 Felgen, SRT6 Bremsen, Spurplatten, Koni Fahrwerk einstellbar......Bodymaßindex 10-20-30. Komplette Audio Neugestaltung mit Alpine Soundprozessor, 18cm Subwoofer usw....

Benutzeravatar
mosel xf 77
Moderator
Beiträge: 372
Registriert: Mittwoch 15. Juni 2016, 07:48
Vorname:
Auto:
Wohnort: Bengel
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hauptuntersuchung - Eure schönsten Erlebnisse

Beitrag von mosel xf 77 » Montag 11. Juli 2016, 07:51

Sapphire hat geschrieben:Benne,

Du hast ja auch keine Caliper Covers von MGP auf den Bremssätteln. ,oh,
Und den Chirp vom Lichtmodul bekommst Du hier ohne Ärger auch nicht durch.

Die Sidemarker sind eine Sache von 2 Minuten - da gebe ich Dir recht.

LG
Veit ;winke;
Das Chirp braucht ja auch keiner ;winke;
Stells aus, und dem Prüfer fällt es nicht auf :-).
Ansonsten mal Kaffee und Tüv bei mir ;-)
The one and only

Benutzeravatar
Alwin
Verifizierter User
Beiträge: 491
Registriert: Donnerstag 17. Mai 2018, 21:01
Vorname: Alwin
Auto: 06er Roadster
Wohnort: Hückelhoven
Hat sich bedankt: 207 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: Hauptuntersuchung - Eure schönsten Erlebnisse

Beitrag von Alwin » Freitag 31. August 2018, 14:15

habe mit einem Grinsen im Gesicht euere Geschichten mal durchgelesen.
Top !

Das mit dem Alarmmodul und "chirp" bzw. "chrip-chrip-chirp" ist nicht erlaubt vom TÜV ,oh,
Wusste ich gar nicht.
Meins muss in März 2019 zum TÜV, mal schauen was passiert, oder wirklich abschalten?
Dann muss ich mir aber erstmal die Anleitung dazu suchen.

Alwin

Benutzeravatar
Viper-666
Moderator
Beiträge: 731
Registriert: Montag 13. Juni 2016, 22:19
Vorname: Andre
Auto: Chamäleon Roadster
Wohnort: Werne
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Hauptuntersuchung - Eure schönsten Erlebnisse

Beitrag von Viper-666 » Freitag 31. August 2018, 14:24

Wenn du das Modul von Mercedes hast was Chirpt kannst du nichts abschalten. Einfach das Auto offen lassen und hoffen, das der Prüfer es nicht verschließt oder das Chirpen überhört.
Ciao Andre ;winke;

Benutzeravatar
Alwin
Verifizierter User
Beiträge: 491
Registriert: Donnerstag 17. Mai 2018, 21:01
Vorname: Alwin
Auto: 06er Roadster
Wohnort: Hückelhoven
Hat sich bedankt: 207 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: Hauptuntersuchung - Eure schönsten Erlebnisse

Beitrag von Alwin » Freitag 31. August 2018, 15:02

,oh,
Ist also nicht TÜV Konform?

Danke für den Tip

Benutzeravatar
Viper-666
Moderator
Beiträge: 731
Registriert: Montag 13. Juni 2016, 22:19
Vorname: Andre
Auto: Chamäleon Roadster
Wohnort: Werne
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Hauptuntersuchung - Eure schönsten Erlebnisse

Beitrag von Viper-666 » Freitag 31. August 2018, 15:18

Leider nicht, schätze mal, dass das Modul für andere Länder ist, wo es erlaubt ist.
Gibt ja das gleiche Modul auch ohne Pfiepen.
Ciao Andre ;winke;

Benutzeravatar
RS2005
Moderator
Beiträge: 1094
Registriert: Mittwoch 15. Juni 2016, 14:56
Vorname: Ralf
Auto: Roadster SSB 2006
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Re: Hauptuntersuchung - Eure schönsten Erlebnisse

Beitrag von RS2005 » Freitag 31. August 2018, 15:58

Hallo Alwin,

ich habe das Lichtmodul, welches auch zirpt. Einmal beim Öffnen, zweimal beim Schließen. Mein TÜV Prüfer hat es jetzt zweimal (2016 und 2018) überhört - und es waren zwei unterschiedliche Prüfstellen. Ich denke, man kann also Glück haben.
Schöne Grüße aus nördlicher Region der Kaiserstadt

Ralf ,wi,

quid pro quo!

morlock
Spender
Beiträge: 75
Registriert: Montag 20. Juni 2016, 15:47
Vorname: Franz Peter
Auto: Roadster ggrey 2014
Wohnort: 52224 Stolberg (Rhld)
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Hauptuntersuchung - Eure schönsten Erlebnisse

Beitrag von morlock » Freitag 31. August 2018, 16:15

Hallo,
ich war auch bei zwei unterschiedlichen Prüfeinrichtungen. Keinen hat das Lichtmodul oder das Chirpen interessiert. Waren nur von dem hervorragenden Zustand des Crossfires begeistert.
Grüße aus Stolberg

Franz Peter ;winke;

Antworten